15 Oktober 2016

Protein Schoko Kekse ♥ & was ich mir so hab schmecken lassen

Hallo ihr Lieben!
Leider gibt es erst heute das neue Rezept, weil ich noch kein Internet in meiner neuen Wohnung habe... Aber dafür habe ich etwas unglaublich leckeres!
Diese Woche habe ich ein Rezept versucht und dieses komplett anders gemacht. Im Vorraus schon einmal der Nährwertvergleich …

                                               Eiweiß normal:                            18 Gramm
                                               Eiweiß dieses Rezept:                56 Gramm
                                               Kohlenhydrate normal:             123 Gramm
                                               Kohlenhydrate dieses Rezept: 68 Gramm
                                               Zucker normal:                           57 Gramm
                                               Zucker dieses Rezept:               5 Gramm
                                               Fette normal:                             42 Gramm
                                               Fette dieses Rezept:                  55 Gramm


Allein der Unterscheid zwischen Eiweiß, Kohlenhydraten und Zucker spricht für das veränderte Rezept. Wobei ich im Video nur Sana verwendet habe, mit Kokosfett geht es aber ebenso und dies wurde auch zur Berechnung verwendet.
Die Mandarinen und die Toppings wurden nicht berechnet, da sie optional verwendet wurden, wobei die Mandarinen den Keks ein wenig saftiger machen und die Toppings kann jeder so verwenden wie er möchte. Ich habe mich für Mandeln entschieden und Kokosflocken.

Besonders gut werden die Kekse mit den passenden Gewürzen… Beim ersten Mal habe ich Lebkuchengewürz verwendet und beim zweiten Mal eine ordentliche Prise Zimt… Was könnte besser zu dieser Jahreszeit passen? 


Und nun zum Rezept...
Was ihr benötigt:

50 g Schoko Proteinpulver (oder 20g Kakao + 30g Proteinpulver/Vollkornmehl)
50 g Mehl (Vollkorn, Dinkel, Hafer...)

50 g Stevia
1 TL Backpulver
1 Ei
25 ml Milch
50 g Sana (Kokosfett)

Alternativ: 
1 Mandarine in den Teig
Kokosflocken, Nüsse, Kakaonibs, ... obendrauf

Was ihr damit anstellt:

1. Die trockenen Zutaten vermischen.

2. Ei und Milch hinzufügen. 



 Video dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=3AnVFvGEduE&feature=youtu.be


Das Ganze wird 10 Minuten in den Ofen gestellt, bei 200 Grad Umluft .

Und was ich mir so habe schmecken lassen...

 Wrap Abend in den neuen 4 Wänden ♥

Wenn Opa da ist, gibt es nur das Beste ♥

Vollkornnudeln, Tomatensoße & frische Kräuter .. weil's schnell gehen sollte.

Nudeln mit Linsenbolognese & viiiiiiiel Salat!

Nudelsuppe mit frischer Petersilie... Mein Liebling in dieser Woche!

Reis mit Hühnchengeschnezeltem & Champignons. 

Zum Frühstück gab es immer warmen Porridge mit Pflaume & Banane.
In der Uni dann selbst geräucherten Käse (ja, meine Eltern können es einfach), Schinken und Salat auf Vollkornbrot, Nüsse und meinen 3 Minuten Snack oder Himbeerquark. 
Es war eine wirklich leckere & wunderbare Woche!

Nun wünsche ich euch noch einen ebenso grandiosen Samstagabend!
Eure Louana ♥

Kommentare:

  1. Tolles Rezept :) Gibt es für das Kokosfett eine Alternative bzw. kann ich wohl auch normales Kokosöl verwenden?

    Liebe Grüße 😊

    AntwortenLöschen
  2. Klar, das kannst du auch nehmen ! Oder eben Butter .. Ist dann nur nicht so ein gutes Fett :p und danke dir , das freut mich sehr ! 😘

    AntwortenLöschen